(myminigolf logo)

grafiti_edited_edited.jpg

MINIGOLF WO IMMER DU WILLST

MINIGOLF WO IMMER DU WILLST

 

mymingolf

 

myminigolf ist der erste Minigolfplatz zum überall hin mitnehmen. Die hochwertigen Kunststoffhindernisse in nahezu originaler Größe sind bruchsicher, UV-beständig und werden in bester Qualität in Deutschland gefertigt. Untereinander kombinierbar werden sie einfach auf den Boden gelegt und schon kann`s losgehen. Als Crossover zwischen Golf und Minigolf wird das Spiel ohne feste Bahnen gespielt.

 

Ausgezeichnet mit dem Gütesiegel "Bewegte Innovation", dem "Spiel gut" Abzeichen und Gewinner des "Golf Europe Product Award 2008"

basic.jpg

Unsere Standardsets enthalten 13 Hindernisteile aus hochwertigem ABS Kunststoff sowie Minigolfschläger, Minigolfbälle, Punkteblock und Spielregeln. Das ganze ist verpackt in einer kartonverstärkten Nylontasche für Transport und Aufbewahrung.

Darüber hinaus gibt es aber auch 4er Hindernissets und ein breites Angebot an Zubehör.

Bestellen Sie ihr myminigolf Set gleich jetzt hier im Shop.

MINIGOLF IMMER UND ÜBERALL

Reha1.jpg

Drinnen auf Stein- und Teppichböden...

auf Holz- und Laminatböden...

Chinaturm2.jpg

draussen auf Asphalt und Beton...

AmSee4.jpg

auf der grünen Wiese...

Golfplatz.jpg

auf dem Golfplatz...

und sogar auf Eisflächen.

UNSER KOMPLETTES HINDERNISPROGRAMM

warm-up.jpg

warm up, Ø 340mm

Zum Aufwärmen beginnt das Match mit einem einfachen Endloch. 

4 mal im Set enthalten dient es auch als Ziel für die Hindernisse Bridge, 360 und Daytona.

wave.jpg

wave, 640 x 250 x 130mm

Das Loch am höchsten Punkt der Welle will genau angespielt sein

sonst muss man es von der anderen Seite wieder versuchen…

towers.jpg

towers, 450 x 80mm 

Die vier Zinnen erschweren das Einlochen. Nur wer dazwischen durchspielt findet ins Ziel.

maze.jpg
maze.jpg

maze, 410 x 360 x 130 mm

Nur die mittlere Bahn führt beim Labyrinth zum Ziel   ...sonst kommt der Ball zurück.

bridge.jpg

bridge, 670 x 150 x 190mm

Erst muss die Brücke überwunden werden um am separaten Endloch erfolgreich zu sein.

360.jpg

360,  400 x 330 x 410mm

Der Looping sollte mit genug Power angespielt werden damit der Ball auf der anderen Seite auch wieder herauskommt.

Danach muss er ja noch ins Endloch befördert werden.

acapulco.jpg

acapulco, 420 x 350 x 110mm

Die Spirale steigt sanft aber beständig an und verlangt die richtige Dosierung damit der Ball ganz oben am Loch ankommt.

daytona.jpg

daytona, 650 x 300 x 110 mm

Zwei Steilwandkurven werden beliebig hintereinander aufgestellt um mit Speed durchspielt zu werden.

Dahinter muss man den Ball auch noch ins Endloch bringen.

volcano.jpg

volcano, 550 X 80mm

Die Steigung des Vulkan muss überwunden werden um den Ball im Krater zu versenken.

Führungsstege geben dabei den nötigen Seitenhalt.

Logoaufschwarz.jpg